Ermittlungen und Beobachtungen aller Art

Wohnort- u. Arbeitgeberermittlungen, Ehe-, Unterhalt- u. Sorgerechtsangelegenheiten, Beweissicherung in Zivil- und Strafprozessen

Verletzung der Unterhaltspflicht § 170 StGB

 

Nichtzahlung von Unterhalt ist strafbar. Ein immer aktuelles Problem bei Scheidungen ist die Verletzung der Unterhaltszahlungen (Ehepartner und Familienväter entziehen sich bewusst den monatlichen Unterhaltszahlungen / Zahlungsverpflichtungen). Wenn ein Teil des Einkommens  des Unterhaltspflichtigen durch Schwarzarbeit verdient wird, hat der Ehepartner oder Unterhaltsberechtigte ( zum Beispiel die eigenen Kinder) keine Möglichkeit den gesetzlichen Unterhalt zu bekommen. Ebenso ein Nebenjob nach Feierabend ist hier ein großes Problem. Ein solcher Nebenverdienst bleibt oft unentdeckt. Durch gezielte Beobachtungen können wir diese Missstände aufdecken und Ihnen die nötigen Beweise liefern. Mit Hilfe eines Anwalts können Sie dann ihre Forderungen besser gerichtlich durchsetzen.

 

Weitere Leistungen in diesem Bereich umfassen:

  • Recherchen bei Behörden (Einwohnermeldeamt/Gewerbeamt und andere öffentliche Ämter )
  • Bei Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen ist es immer notwendig, den Wohnort, aktuellen Arbeitgeber und eine Kontoverbindung zu ermitteln.

 

Fallbeispiel:

Frank S. trennt sich wegen einer Freundin von seiner Ehefrau, 2 minderjährige Kinder bleiben u. leben bei der Mutter. Den beiden Kindern steht der gesetzliche Kindesunterhalt zu. Herr S. lebt bei der Freundin, kommt seiner gesetzlichen Meldepflicht sowie den Unterhaltszahlungen nicht nach. Es besteht der Verdacht, daß er einen nicht angemeldeten Nebenjob hat. Er verschweigt gegenüber dem Familiengericht diese zusätzlichen Einnahmen. Durch gezielte Beobachtungen bekommen sie von uns die nötigen sachlichen Beweise, um ihre Unterhaltszahlungen entsprechend einzufordern.

Wir sind Tag und Nacht für Sie erreichbar!